eAU ab dem 01.07.2022 verpflichtend

Alle Informationen und kostenfreie Online-Schulungen finden Sie hier


Noch keine KIM-Installation durchgeführt?


eAU Versandfehler nach erfolgreicher KIM Installation

Meldungsarten

lgenden werden die gängigsten Begriffe und Meldungen erklärt, über die Sie das Monitoring-System, das Bestandteil des Servicevertrags ist, per E-Mail automatisch informiert. Der Aufbau dieser E-Mails ist in allen Fällen gleich. Folgende Informationen sind immer Bestandteil:

 

1. Betroffenes Gerät

2. Dienst

Name des Gerätes, das die Meldung verursacht

Welcher Sensor meldet einen Fehler?

3. Auslösender Grund

4. Statusverlauf

Ergänzende Informationen zum "Dienst".

(Ist eine Verbesserung wahrzunehmen oder hat sich er Zustand verschlechtert)?

Die Behebung der Fehlermeldungen ist entsprechend Ihres jeweiligen Servicevertrags kostenpflichtig.

Um die zeitnahe Unterstützung durch unser Expertenteam zu gewährleisten, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch und stimmen
Sie einen Termin zur Klärung mit uns ab.

Voraussetzungen für ein zuverlässiges Monitoring sind ein sicheres Virenschutz-System, die Installation aktueller
Windows-Updates sowie eine dauerhaft aktive Internetverbindung, damit die Systeme auf einem aktuellen Sicherheitsstand gehalten werden können.

[Um Ihren Internetzugang noch effektiver abzusichern, wird eine Hardware-Firewall empfohlen. Ihr Praxisberater der
CGM SYSTEMHAUS GmbH kann Ihnen hierzu weitere Informationen zukommen lassen, die Funktionsweise erläutern und
Sie individuell beraten.

Falls Sie ein Upgrade Ihres Servicevertrages oder eine Ergänzung der Servicevertragsoptionen wünschen, sprechen Sie
uns gerne an. Ihr Praxisberater ist gerne für Sie da.

FOLGENDE ZUSATZOPTIONEN AUS DEM SERVICEVERTRAG KÖNNEN SIE AUSSERDEM BUCHEN:

MANAGED PATCH
• Updates werden nicht am Tag der Bereitstellung installiert, sondern erst nachdem unser Labor diese Updates
geprüft und für den Einsatz mit CGM-Produkten freigegeben hat.
• Die geplante Installation der Updates erfolgt mehrfach wöchentlich und im Hintergrund.
• Sollte ein Neustart erforderlich werden, wird dieser entsprechend angezeigt und kann bei Bedarf zeitlich nach
hinten verschoben werden.
• Bei herstellerseitig gemeldeten Problemen können Updates vom System automatisch entfernt und somit
unschädlich gemacht werden.
BACKUP:
• DSGVO-konform, passwortgeschützt, verschlüsselte Datensicherung der Praxis- und Patientendaten
• Tägliche Vollsicherung sowie mehrfache Sicherung im laufenden Praxisbetrieb, je nach Konfiguration
ANTIVIRUS:
• Sicherheit auf allen Clients und Servern Ihrer EDV und Sicherheit für Ihre Daten
• Schutz vor Schadsoftware und Zugriffsversuchen von Unbekannten
• Updates werden bei aktiver Internetverbindung automatisch vom Programm installiert

MONITORING-MELDUNGEN IN DER ÜBERSICHT

Im Folgenden finden Sie die Themen der möglichen Meldungen, die das Monitoring-System aufzeigen kann.
Statusverlauf des überwachten Service: Welchen Status hatte er und welchen hat er jetzt?
• Disconnected: Gerät ausgeschaltet
• Normal: Idealzustand
• Warning: Warnung, die nicht unbedingt ein händisches Eingreifen erfordert
• Failed: Fehler, der händisch behoben werden sollte
• Stale/Misconfigured: Meldung eines Systems, das länger nicht am Monitoring-System gemeldet war

 

THEMA FEHLERBESCHREIBUNG LÖSUNGSANSATZ Direkt zur Online-Problemlösung
AV-Status Virenschutz inaktiv oder Sicherheitsupdate fehlgeschlagen • Kontrollieren Sie das genannte Gerät auf eine aktive Internetverbindung.
• Führen Sie einen Neustart des Gerätes und eine Schutzaktualisierung
durch
CPU Temporär starke Auslastung des Prozessors • Aufwändige Programme und Anwendungen lösen diese Meldung
vorrangig aus.
• Prüfen Sie laufende Programme am Gerät und schließen Sie nicht
benötigte Programme
Disk Festplatten des Systems laufen voll oder sind nicht verfügbar • Dem System steht nicht ausreichend Speicherplatz auf dem
genannten Laufwerksbuchstaben zur Verfügung
• Räumen Sie Speicherplatz frei oder nehmen Sie Kontakt zu
Ihrem VSP/Praxisberater auf
Folder Info MOVIESTAR-Langzeitarchivierung muss durchgeführt werden • Die Langzeitarchivierung Ihres Systems hat erkannt, dass offene
Brennaufträge vorhanden sind. Bitte führen Sie eine Archivierung durch.
• Nachdem Sie die Datenträger gebrannt haben und keine offenen
Brennaufträge mehr vorhanden sind, erhalten Sie erst bei neuen
Aufträgen eine Erinnerung.
• Falls Sie weiterhin Meldungen des Systems erhalten, wenden Sie sich
bitte an den Technischen Service.
• Wenn nicht ausreichend viele DVDs für die MOVIESTAR-Archivierung vorhanden sind, wenden Sie sich bitte an Ihren CGM SYSTEMHAUS Praxisberater.
Memory Temporär starke Auslastung des Arbeitsspeichers • Wenn eine aufwändige Anwendung ausgeführt wird, hat dies wahrscheinlich die Meldung ausgelöst
• Prüfen Sie die laufenden Programme am Gerät
• Schließen Sie nicht benötigte Programme
• Sollte die Fehlermeldung regelmäßig auftreten, verständigen Sie bitte den Technischen Service für eine weitere Analyse
• CGM MEDISTAR Backup
ShowLog2-Status
• ShadowProtect Job
• Veeam-Backup
Datensicherung fehlgeschlagen • Bitte kontrollieren Sie, ob die Datensicherungsfestplatte für die
Sicherung angeschlossen war
• Bei Live-Backups ist das Sicherungsziel teilweise eine Workstation
• Falls der Fehler nicht zu erkennen ist, wenden Sie sich bitte an den
Technischen Service
• Bitte beachten Sie, dass der Status der Datensicherung sich erst nach
erfolgreichem Abschluss der nächsten erfolgreichen Datensicherung
ändern wird.
Patch-Status (v2) • Windows-Update-Stand
• Third-Party-Updates
• Führen Sie die Installation von Windows-Updates und Drittanbieter-
Programmen durch
➔ Mit der Patchmanagement-Option im Servicevertrag werden diese
Updates systemseitig nachgeholt

Haben Sie noch Fragen?
Rufen Sie uns an!
Telefon: +49 261 1349 2000

Schreiben Sie uns eine E-Mail:
vertrieb.systemhaus.de@cgm.com
Oder verwenden Sie das Kontaktformular:

Close Window